Stellenanzeige

Softwareentwickler .NET JAVA Banken-Technologie (w/m)

Ihr möglicherweise künftiger Arbeitgeber, die denk & dachte Software GmbH, bietet Kunden seit über 30 Jahren projektspezifische Unterstützung in der elektronischen Datenverarbeitung. Für die

Fortentwicklung von Informations- und Kommunikationssystemen

in Frankfurt und München benötigen Sie bei uns den Master in Informatik oder eine Qualifikation, die dieser Ausbildung nahekommt. Darüber hinaus – und unbedingt erforderlich – den festen Willen, sich in den nachfolgenden Arbeitsfeldern fordern und fördern zu lassen:

  • JAVA, Javascript, .NET und Skriptsprachen (Shell, Python, Perl)
  • Frameworks/Technologien: EJB, REST, JPA, JSF, SPA (single page applications)
  • Web-Technologien: XML, XSLT, XPath, HTML, CSS, AJAX
  • Build tools: Maven, Ant, evtl. Jenkins
  • Entwicklungstools: Eclipse, GIT, CVS, JIRA, …
  • Applikation-Server: JBOSS, Tomcat,
  • Datenbanken: Oracle, MS-SQL, MySQL
  • Betriebssysteme: Windows, LINUX

Im Grunde genommen suchen wir die vielseitig interessierte Person, die Kenntnisse und Fähigkeiten auf zahlreichen Gebieten der Informatik besitzt und anwenden möchte, als da beispielsweise sind:

  • Netzwerk-Technologien und Security
  • Electronic Banking (EBICS, SEPA)
  • Filetransfer-Verfahren (Connect:Direct, UC4, SFTP, OFTP)
  • Agile Software Entwicklung

Unser Tipp in Anlehnung an Blaise Pascal (1623-62): „Es ist weitaus besser, etwas über alles zu wissen, als alles über eine Sache zu wissen. Universalität ist am besten.“ Jetzt bedarf es nur eines Anfangs: Bewerbung@denkunddachte.de

Ende Stellenanzeige

Über den Sinn und Zweck unseres Unternehmens

Exzellente Leistung bieten, Arbeiten in Topqualität, das ist Sinn und Zweck unseres Unternehmens. Bei Problemen handeln wir unverzüglich und zuverlässig. Derzeit unterstützen wir im Electronic Banking die Bedürfnisse der Fachseite

  • bei der Fortentwicklung von Informations- und Kommunikationssystemen,
  • quer durch die Modi Procedendi beim Datenaustausch und
  • in Business-Analysen.

Fortentwicklung von Software – worauf achten?

Entscheidend für ein Werk ist immer seine Konzeption. Sie bestimmt den Aufwand für den Bau und Betrieb des Systems sowie das Verhältnis der Kosten zum Nutzen oder den Zeitpunkt, ab wann dieser Nutzen verfügbar ist.

Die beste Empfehlung für den Start in die Software-Design-Phase stammt von Stephen M. Shapiro, dem Autor von ›Goal-Free Living and 24/7 Innovation‹: »Albert Einstein once said, ›If I were given one hour to save the planet, I would spend 59 minutes defining the problem and one minute resolving it‹. The problem with most businesses is that they spend 1 minute defining the problem and 59 minutes finding solutions.«

Nur wer die Anforderungen wirklich versteht, kann sie einfacher und klarer lösen. Ein guter Entwickler löst die Anforderungen kompakter und in kürzerer Zeit als ein mittelmäßiger. Disponieren Sie mit unseren exzellent ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitern:

die Modi Procedendi beim Datenaustausch

Ein richtig konfiguriertes Managed File Transfer (MFT) System verbindet Datenwelten und meistert Compliance-konform den plattformübergreifenden Datenaustausch – auch mit Geschäftspartnern.

Dabei muss das System

  • mit hoher Verfügbarkeit zuverlässig arbeiten,
  • praktisch sicher sein und
  • den Zugriff auf die Daten kontrollieren.

Sicherheitskritische Systeme erlauben nur, was notwendig ist. Angewandte Kryptotechnologie, wie beispielsweise Blockchiffren, schützen Daten im Transit (oder zum oder vom Service). Beim professionellen Key-Management können Hardware-Sicherheits-Module (HSM) die kryptographischen Infrastrukturen unterstützen. Wenn gewünscht, beschleunigen Datenkomprimierer den Transfer. Transformations- und Mapping-Fähigkeiten führen Informationen aus verschiedenen Datenbeständen zusammen.

Übertragen Sie uns die Abnahme, die Softwareeinführung oder die technische Betreuung. Sie können sicher sein, dass die gewünschte Funktionalität besteht und die Software effizient arbeitet.

Engagement für das Business

Gewinne sind Mittel zur Unternehmensführung. Sie sind eine Chance auf Investitionen, auf verantwortliches Handeln. Business-Analysten müssen verstehen, wie Unternehmen Gewinne erwirtschaften und welche Faktoren diese beeinflussen.

Bei ihrer täglichen Arbeit und unter Einbeziehung neuer Ideen ermöglichen Business-Analysten Veränderungen im organisatorischen Kontext, indem sie Bedürfnisse definieren und Lösungen empfehlen, die den Stakeholdern einen Mehrwert bieten.

Mit Fokus auf Geschäftserfordernisse unterstützen wir deren Umsetzung für die IT. Schauen Sie unseren Mitarbeitern bei der Arbeit zu und überzeugen sich von ihrem Können.

Kontakt

Kontakt@denkunddachte.de
+49 6142 3015398
in zentraler Lage der Rhein-Main Region,
in 65428 Rüsselsheim, Adolf-Korell-Straße 13-15

Software ist die Kunst der Konzeption. So wie etwa Stahl, Nieten und die „Lösung Fachwerk“ für sich allein noch keinen Eiffelturm ergeben.

„Die Dilettanten, wenn sie das Möglichste getan haben, pflegen zu ihrer Entschuldigung zu sagen, die Arbeit sei noch nicht fertig. Freilich kann sie nie fertig werden, weil sie nie recht angefangen ward. Der Meister stellt sein Werk mit wenigen Strichen als fertig dar; ausgeführt oder nicht, schon ist es vollendet. Der geschickteste Dilettant tastet im Ungewissen, und wie die Ausführung wächst, kommt die Unsicherheit der ersten Anlage immer mehr zum Vorschein. Ganz zuletzt entdeckt sich erst das Verfehlte, das nicht auszugleichen ist, und so kann das Werk freilich nicht fertig werden.“ (Goethe). „Das ist eben das Wesen der Dilettanten, dass sie die Schwierigkeiten nicht kennen, die in einer Sache liegen, und dass sie immer etwas unternehmen wollen, wozu sie keine Kräfte haben.“ (Johann Peter Eckermann, Gespräche mit Goethe)